Erna

Erna, FIV positiv und in schlechtem Zustand, war als Fundkatze im Tierheim Waldenburg und kam mit Emil zu uns.  Erna ist sehr vorsichtig. Sie ist übersäht von Hautkrusten wegen eines schweren Parasitenbefalls, der im Tierheim behandelt wurde. Sie ist sehr abgemagert und zuckt bei jeder schnellen Bewegung. Sie hat schon etwas Vertrauen gefasst und liebt Gulasch und überhaupt freut sie sich über jeden vollen Napf. Sie musste sicher viel durchmachen. Wir freuen uns so sehr darüber, dass Erna sich hier nun erholen kann. Auch Erna hat eine schwerwiegende Pilzinfektion, die Wascherei und Eincremerei ist nicht ganz einfach bei ihr.

 

Update September 2018:
Erna fühlt sich sehr wohl bei uns, allerdings ist sie eine sehr verschlossene und zurückgezogene Persönlichkeit. Auf Menschenkontakt kann sie sehr gut verzichten. Leider hat sie seit kurzem ein großes Problem mit den Augen: die laufen aus! dazu kommt Hautkrebs an den Ohren 🙁 das volle Paket für die Kleine. In der Tierklinik wurde Mitte September ein Teil der Ohren samt Krebs entfernt. Ein Auge wurde verschlossen, um die Selbstregeneration anzuregen. Wenn das nicht fruchtet, muss das Auge entfernt werden. Das andere Auge ist ebenfalls betroffen, hier müssen wir sehen wie es sich entwickelt. Die Behandlung ist sehr kostenintensiv und wir brauchen dringend finanzielle Unterstützung.

 

Vielen Dank für die Patenschaften an Sonja, Bianca und Viviane