Flocke

august2015 015 feb 15 019 feb 15 004 flocke

Flocke kam 2013 über den Tierschutzverein Heilbronn in die Villa Anima. Als Fundtier kam er ins Tierheim, abgemagert, verfilzt und sein weißes Fell war als solches kaum zu erkennen. Der blinde Kater war FIV-positiv und hatte eine chronischen Nierenerkrankung. Das mit dem Hören war auch nicht sonderlich gut. Wo sein Schwanz abgeblieben ist, wissen wir nicht.
Trotz all seiner Beeinträchtigungen genoss Flocke es, durch das EG der Villa Anima zu spazieren und auf seinem Bettchen zu liegen und zu schlafen. Es hat über 6 Monate gedauert, bis Flocke sich zum Schlafen hingelegt und ausgestreckt hat. Der arme blinde Kerl wird draußen auf sich alleine gestellt keine schöne Zeit gehabt haben. Hier war er sicher und behütet und sehr dankbar für die Liebe, die er hier bekam.

Flocke ist am 05.10.2015 in Begleitung von Vanessa in der Villa Anima eingeschlafen. Es war sein Wunsch, zu Hause bei seiner Familie und den anderen Tieren zu sterben. Er hat keine Schmerzen mehr wahrgenommen, so konnten wir ihm diesen Wunsch erfüllen. Auch er hat zum Abschied wundervolle Worte in einem Gespräch mit einer Tierkommunikatorin gesagt; die Zeit bei uns hat er als sehr erfüllend und glücklich empfunden. Das macht uns auch glücklich und wir danken für die 2 Jahre, in denen er an unserer Seite war.

Flocke, wir lieben Dich! Du wirst immer bei uns sein!