Kimba

Die 19jährige süße Kimba wurde als Fundkatze im Tierheim Ulm abgegeben. Sie ist blind und schwerhörig, aber sonst geht es ihr ganz gut.
Ein Zuhause hatte die hübsche Oma sehr wohl, doch sie durfte dahin nicht mehr zurück, was sehr traurig ist. So muss Kimba sich nach 19 Jahren nochmal neu eingewöhnen.

Update Mai 2018
Sehr traurige Nachrichten – Kimba hatte eine Thrombose bzw. vermutlich einen Gehirninfarkt. Sie kann ihre Beine schlecht koordinieren und ihr Augenreflex fehlt. Wir sind sehr schockiert, sie ist gerade mal 14 Tage da… Wir kämpfen aber nun erst mal – sie frisst und schnurrt!!

Danke an die Patinnen Bettina aus Eitorf und Christiane aus Stuttgart