Liza

Somewhere over the Rainbow….

Unsere scheue Liza hat sich Ende Oktober 2018 verabschiedet. Das zierliche kleine Kätzchen hatte eine Schilddrüsenerkrankung, ein sehr schlechtes Blutbild kam dazu. Die wenigen Monate bei uns durfte sie sich den Magen voll schlagen, sich verstecken, sich entspannen und Nähe genießen – sie war überaus sozial und hat schnell tierische Freunde gefunden. Sie hat sehr gerne ihre Nase in Küchentöpfe gesteckt und hat es sich auch dort schmecken lassen. Sie war auch sehr kommunikativ und hat uns ihre Bedürfnisse genau gezeigt.
Dass Liza als wilde Immer-Draußen-Katze sich bei uns so wohl gefühlt hat, ist ein großes Geschenk.
Danke für Dein Vertrauen Liza ❤️ wir vermissen Dich