Micko

IMG_20160318_135017

 

Mach’s gut Micko

Micko war erst 7 Jahre alt, eigentlich gar kein Hospizfall, doch mit seiner motorischen Störung und seinem FIV wollte ihn niemand haben und da er zur Pflege anfangs mal bei uns war, wollten wir ihn nicht im Stich lassen. So hat Micko 2 Jahre die Villa Anima unsicher gemacht. Er war sehr glücklich hier und wir können es nicht fassen, dass er so plötzlich aus seinem Leben gerissen wurde. Am 07.10.2017 hatte er plötzlich eine Art Thrombose-Anfall. Er konnte sich nicht mehr bewegen, Schwindel, Erbrechen, krampfartige Schmerzen. Ein weiteres Leiden wollten wir ihm ersparen und nachdem auch in der Klinik schnell klar war, man kann nichts machen, nur seinen Tod verzögern, wurde er erlöst.

Micko, du warst unser Trottelchen, unsere Nervensäge… Wer geht denn jetzt den ganzen Tag rein und raus? Wer heult denn jetzt nachts vor unserem Schlafzimmerfenster? Über wen sollen wir jetzt drüber stolpern??? Es erscheint unfair, du warst so fit und munter. Von heute auf morgen mussten wir dich hergeben. Es tut sehr weh!! Wir lieben DICH und du wirst eine sehr große Lücke hinterlassen.