Philosophie

ANIMA –  das lateinische Wort für Seele.

Tiere haben genauso eine Seele, wie wir. Sie haben Persönlichkeit und Charakter, sind fähig zu Liebe und Treue, verspüren Angst, Freude, Schmerz und Leid. Sie sind auf den Schutz des Menschen angewiesen und jedes Tier hat ein sicheres, liebevolles Zuhause verdient; bis zu seinem Lebensende.

Die Villa Anima möchte vor allem Katzen, die in hohem Alter ihr Zuhause verloren haben, ein Daheim voller Liebe und Wärme geben. Wir verstehen uns als Tier-Hospiz. Immer wieder werden alte und kranke Tiere abgeschoben oder gar „entsorgt“. Kosten, Verantwortung und Umstände, die ältere/kranke Tiere verursachen können, sind plötzlich zu viel. Oft landen sie dann im Tierheim, womit die meisten älteren Katzen überhaupt nicht zurecht kommen. Hier möchten wir ansetzen und arbeiten daher mit einigen Tierheimen aus der Region zusammen. Sie sollen vor ihrem Tod noch einmal Liebe und Geborgenheit spüren dürfen.

Desweiteren haben wir zwei Plätze für alte Pferde in Not bzw. aus schlechter Haltung kommend, geschaffen. Da wir noch keine zwei Vereinspferde finanzieren können, haben wir ein Einstellpferd dazu genommen, dass unserem Hospizcharakter entspricht.

Da wir kein Tierheim sind, nehmen wir keine Abgabetiere auf.